Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 17 of 871 |

Studie (lat. Studia = Werke der Literatur)
(144 words)

Seit dem ausgehenden 18. Jh. wird das Wort S. in der bildenden Kunst für einen Vorentwurf, eine Skizze verwandt, wenig später in dieser Bedeutung auch in der Lit., so z. B. von Heinrich v. Kleist, Eduard Mörike, Gottfried Keller oder Adalbert Stifter.

In der Musik bezeichnet es, als Eindeutschung des Terminus «Etude», eine Komposition zur Übung an einem Instrument, etwa bei Robert Schumann.

Seit Beginn des 19. Jh.s wird es zu einem beliebten Titelbegriff für wiss. oder fachliche Einzeluntersuchungen (z. B. Carl Wilhelm Nose, «Mineralogische Studien», Köln 1…

Cite this page
G. Pflug, “Studie (lat. Studia = Werke der Literatur)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 10 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_192228>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲