Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 60 of 295 |

Tatsächlich verbreitete Auflage
(65 words)

ist bei Druckmedien eine der wichtigsten Kennzeichnungen, aus denen Anzeigenkunden den potenziellen Leserkreis im Vergleich mit konkurrierenden Angeboten abgleichen können. Die T. ist größer als die verkaufte Aufl., aber kleiner als die Druckauflage. In sie werden die verkauften Stücke (Abonnement- und Einzelverkauf), aber auch die zu Werbezwecken (etwa bei Messen) gratis abgegebenen Exemplare eingerechnet.

Bibliography

IVW-Auflagenmeldungen. Bad Godesberg 1950 ff

Cite this page
H. Bohrmann, “Tatsächlich verbreitete Auflage”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_200109>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲