Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 26 of 212 |

Vergilbung
(129 words)

Im allg. Sprachgebrauch die Ausbildung von Verfärbungen eines Materials in Richtung gelb, gelblich-braun o. ä. als Folge von chemischen Veränderungen, die zur Ausbildung von Doppelbindungen (z. B. -C=O) führen, im Laufe seiner Alterung. Im Papier unterliegt vor allem das Lignin des Holzstoffes der Vergilbung, ebenso auch bestimmte Leimungsstoffe ( Agar-Agar); reine Cellulose ist gegen sie recht beständig. Befördert wird sie in erster Linie durch Licht, insbes. durch dessen UV-Anteil, und auch durch Wärme; ebenso kann Alkalität (pH > 8) vergilbungsfördernd wirken.

V. ist zwar…

Cite this page
H. Bansa, “Vergilbung”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220197>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲