Search Results: | 2 of 7 |

Verlagshandlung Julius Buddeus
(169 words)

Am 10. 4. 1839 gründete Julius Buddeus in Düsseldorf einen Verlag und gliederte ihm 1843 eine Sortimentsbuchhandlung an, die er bereits 1848 an Eduard Schulte verkaufte, der sie unter der Firma J. Buddeus’sche Buch- und Kunsthandlung (Ed. Schulte) weiterführte. Nach dem Tod von Julius Buddeus 1873 ging der Verlag auf seine Witwe Pauline, geb. Krönig, über. Diese verkaufte ihn am 1. 12. 1877 an Ludwig Ebner, Besitzer von «Ebner & Seubert» in Stuttgart, der den Verlag dorthin verlegte und ihn 1893 an Paul Neff weiterverkaufte. Vorher, 1879, war der Kunst-verlag von J. Buddeus in den Besi…

Cite this page
H. Buske, “Verlagshandlung Julius Buddeus”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 14 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220273>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲