Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 111 of 212 |

Verpflocken
(57 words)

in der buchbinderischen Fachsprache die Befestigung der (echten, meist doppelten) Bünde in den Deckeln des Holzdeckel(ein)bands. Die Schnur wird durch Löcher im Deckel, die mit einer klebenden Substanz (Kleister, Leim) eingestrichen sind, gezogen und dort mit kleinen hölzernen Keilen oder Stiften, eben den Pflöcken, klemmend befestigt. Das überstehende Holz des Pflocks wird abgeschnitten.

Cite this page
H. Bansa, “Verpflocken”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 17 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220347>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲