Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 123 of 515 |

Viking Press
(366 words)

amer. Verlag, gegr. 1925 von Harold K. Guinzburg und George S. Oppenheimer in New York. Noch bevor der erste Titel erschien, erwarb V. den Verlag von B. W. Huebsch, dessen Lagerkat. Titel von James Joyce, D. H. Lawrence, Sherwood Anderson und Ro-main Rolland enthielt. Als erste eigene Titel der Viking Press, die sich als Emblem ein Vikingerschiff wählte, kamen belletristische Werke von Siegfried Sassoon und Saki sowie Sachbücher von Bertrand Russell und Vita Sack-ville-West heraus. In den 1930er…

Cite this page
G. Gabel, “Viking Press”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 11 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220472>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲