Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 67 of 441 |

Visigothica
(88 words)

heißt eine Schrift, die sich im 6.–8. Jh. als regionaler Schreibstil bes. auf der iberischen Halbinsel herausgebildet hat. Aus der jüngeren röm. Kursive entwickelten sich regionale Schreibstile wie Beneventana, insulare Halbunziale, insulare Minuskel und die V. Als sich nach dem Ende des 8. Jh.s die karolingische Minuskel über ganz Europa verbreitete, wurden die bis dahin in verschiedenen Regionen Europas entstandenen Nationalschriften verdrängt.

Visigothica. Seite aus Lex Visigothorum. Paris, Bibliothèque Nationale. Ms. Lat. 4667. 828 n. Chr. Visigothica. Seite aus Lex Visigothorum. Paris, Bibliothèque Nationale. Ms. Lat. 4667. 828 n. Chr.

Bibliography

Stef…

Cite this page
H. Wendland, “Visigothica”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220506>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲