Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 46 of 441 |

Weiße, Franz
(136 words)

* 8. 2. 1878 in Döbischau (Thüringen), † 1952, Kunstbuchbinder und Marmorierer. Nach abgebrochener Lehre autodidaktische Ausbildung zum künstlerisch orientierten Buchbinder. Bis 1907 Fachlehrer in Elberfeld, seit 1907–1942 Fachlehrer und Professor an der Landeskunstschule (am Lerchenfeld) in Hamburg. W. förderte durch seine originellen Entwürfe die Wiederbelebung des individuellen, künstlerischen Einbandes. Er galt als hervorragender «Stempeldrucker» (Vergolder) und Marmorierer. W. gründete 1923 mit Otto a Dorfner, Otto Pfaff und Ignatz Wiemeler u. a. den Bund «M…

Cite this page
H. Wendland, “Weiße, Franz”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_230208>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲