Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Abendmahlsbulle
(989 words)

Abendmahlsbulle - Katholisch

Die A. od. Bulla in coena Domini war eine Zusammenstellung von Exkommunikationssentenzen, die seit dem 13. Jh. bis 1770 alljährlich am Gründonnerstag – daher der Name, die Anfangsworte (Incipit) der Bulle wechseln im Laufe der Zeit – sowie urspr. auch an Christi Himmelfahrt u. am Weihetag des Petersdoms (18.11.) in Rom öff. verkündet wurde. Eine seit P. Julius II. (1511) nachweisbare Schlussklausel trug die weitere Publika…

Cite this page
Martin Rehak, “Abendmahlsbulle”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0007>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲