Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Almosen
(1,257 words)

Almosen - Katholisch

In Hl. Schrift u. Kirchengeschichte sind A. Ausdruck tätiger Nächstenliebe u. radikalen Besitzverzichts. Die im MA entstehenden Bettelorden (Mendikanten; v. a. Dominikaner u. Franziskaner) verzichten auf die Bewirtschaftung von eigenem Grund u. Boden u. leben vom Sammeln von A. im Vertrauen auf Gott, der für die Seinen sorgt (Mt 6, 26). Im KR der Neuzeit meint A. (lat. eleemosyna) eine Gabe zu frommen Zwecken für die Arme…

Cite this page
Rüdiger Althaus and Martin Kellner, “Almosen”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0082>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲