Amt
(3,690 words)

Amt - Staatlich

1. Hist.: Das aus keltischem Sprachgebrauch stammende u. früh in die germanische Sprache eingegangene Wort A. (lat. officium, ministerium, munus) bez. im frühen MA v. a. den Dienst bei einem höhergestellten Herrn bzw. die ihm gegenüber bestehende Gefolgschaftspflicht. M. fortschreitender Ausdifferenzierung der Verwaltungstätigkeiten bildeten sich hieraus Ämter. Das Inst. des A. als einem den einzelnen Amtswalter überdau…

Cite this page
Thomas Holzner, Thomas Meckel and Hans-Peter Hübner, “Amt”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 February 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0094>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲