Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Beglaubigung
(287 words)

Beglaubigung - Staatlich

B. ist die durch staatl. Vorschriften geregelte öff. od. amtl. Bestätigung, dass eine Abschrift, ein Abdruck, eine Ablichtung m. dem Original übereinstimmt od. eine Unterschrift auf einem Dokument echt ist od. als echt anerkannt worden ist.

B. können Notare vornehmen (§ 129 BGB), aber auch staatl. Behörden (§ 65 BeurkG) u. Kirchen.

Die B. muss die Übereinstimmung m. dem Original bekunden, Tag u. Ort nennen u. vom Beglaubigenden unterzeichnet u. gesiegelt sein. Bei Ablichtungen, L…

Cite this page
Reinhard Wenner, “Beglaubigung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 July 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0240>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲