Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Beschwerde
(708 words)

Beschwerde - Katholisch

In allg. Sinne ist die B. als Anrufung einer kirchl. Autorität zum Zweck des Schutzes der eigenen Rechte u. Interessen gegenüber Dritten (auch kirchl. Autoritäten) ein Ausdruck des Rechts aller Gläubigen gem. c. 212 § 2 bzw. c. 15 § 2 CCEO, „ihre Anliegen, insbesondere die geistlichen, u. ihre Wünsche den Hirten der Kirche zu eröffnen“ sowie gem. c. 221 § 1 bzw. c. 24 § 1 CCEO „ihre Rechte… rechtmäßig geltend zu machen und sie nach …

Cite this page
Johannes Fürnkranz, “Beschwerde”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 July 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0273>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲