Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Camerlengo
(308 words)

Camerlengo - Katholisch

Der C. der Hl. Röm. Kirche ist der Kardinal an der Spitze der Apost. Kammer (Finanzbehörde des Apost. Stuhles). Nach den Bestimmungen der ApK PastBon (Art. 171) hat die Apost. Kammer u. damit der C. vorwiegend (praesertim) die Aufgaben zu erfüllen, die ihm durch die Gesetze für die Vakanz des Apost. Stuhles übertragen werden (vgl. AAS 80 [1988], 905). Diese in c. 359 erwähnte Gesetzgebung wurde durch Johannes Paul II. m. der ApK Universi Dominici Gregis vom 22.02.1996 (AAS 88 [1996], 305-343) erneuert.

Dies…

Cite this page
Markus Graulich, “Camerlengo”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 16 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0357>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲