Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Dekan
(1,459 words)

Dekan - Katholisch

1. D. (lat. decanus) bez. allg. den Vorsteher eines Kollegiums, dem als primus inter pares dessen Repräsentanz bzw. Außenvertretung zukommt. Modus der Bestellung (zumeist u. urspr. eine [bestätigungsbedürftige] Wahl) u. genaue Rechtsstellung variieren je nach Amt, die konkrete Amtsbezeichnung (Dechant eher unüblich) hängt von der regionalen Gepflogenheit ab. Der Vorsteher des Kardinalskollegiums (c. 352; durch den P. bestätigungsbedürftige Wahl der Kardinalbischöfe) u. der RR…

Cite this page
Rüdiger Althaus and Sina Haydn-Quindeau, “Dekan”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 16 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0432>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲