Diakon
(2,746 words)

Diakon - Katholisch

Der D. gehört zu den im NT (Phil 1, 1; 1 Tim 3, 1-13; Apg 6, 1-6) verbürgten Weihestufen des dreigliedrigen kirchl. Weiheamtes (c. 1008) (Ordination, Weihe). Die Kirchenväter berichten ebenfalls über den D. u. seine Stellung in der Gde. (Ign 3, 1; Didache 15, 1; 1 Clem 42, 1-5; Polycarp 5, 2-3). D. werden meist zusammen m. den Episkopen genannt. Darin wird ein Indiz für die Herkunft des Amtes aus der heidenc…

Cite this page
Matthias Pulte, Tamara Bloch, Thomas Hörnig and Thomas Németh, “Diakon”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 February 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0459>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲