Dotation
(973 words)

Dotation - Katholisch

Im Vermögensrecht versteht man unter D. (von lat. dos, oftmals synonym verwandt) die finanzielle Grundausstattung (auch Stammvermögen) einer jur. Person (v. a. Kirchenfabrik, Benefizium, Stiftung), aber auch den Akt der Ausstattung selber. Durch Nutzung od. Fruchtbarmachung der D. soll die Rechtsperson die ihr eigenen Ziele langfristig erfüllen können. Rechtsgeschichtlich geht die D. auf das Eigenkirchen- (das Aachener Kapitular von 818/8…

Cite this page
Rüdiger Althaus and Michael Droege, “Dotation”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 February 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0529>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲