Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Ehegesetzgebung
(887 words)

Ehegesetzgebung - Katholisch

E. ist ein jurisdiktioneller Vorgang u. bez. die Setzung von Rechtsnormen für das Rechtsinstitut Ehe. Doktrinelle u. a. autoritative Aussagen über die Ehe fallen nicht in diesen Bereich, selbst wenn es sich um Auslegungen naturrechtlicher bzw. dem göttlichen Recht zugeordneter Elemente handelt. E. setzt voraus, dass die Kirche in ihrem Zuständigkeitsbereich Gesetzgebungsvollmacht über die Ehe besitzt. Das gilt umfassend für deren Beginn…

Cite this page
Matthias Pulte, “Ehegesetzgebung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 July 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0565>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲