Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Eremit
(880 words)

Eremit - Katholisch

1. Gesch. Entwicklung: Seit dem 3. Jh. begegnet in der Kirche die eremitische Lebensform, zunächst in Ägypten. Christen zogen sich in die Einsamkeit der Wüste (griech. eremos) zurück, um in strenger Zurückgezogenheit u. Askese allein vor Gott zu leben. Sie zeichneten sich aus durch äußerste Genügsamkeit in menschlichen Bedürfnissen u. geschlechtliche Enthaltsamkeit; den Lebensunterhalt sicherten sie durch eigene Handarbeit. Die Lebensweise …

Cite this page
Stephan Haering, “Eremit”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 19 May 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0668>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲