Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Firmung
(902 words)

Firmung - Katholisch

Die F. ist nach der Taufe das zweite Sakrament der chr. Initiation (c. 842 § 1). Sie schenkt den Gläubigen die bes. Kraft des Hl. Geistes u. verstärkt die Zugehörigkeit zur Kirche; sie verpflichtet sie noch mehr dazu, sich in Wort u. Tat als Zeugen Chr. zu erweisen sowie den Glauben auszubreiten u. zu verteidigen (c. 879). Wie die Taufe ist die F. nicht wiederholbar (c. 845 § 1; c. 672 § 1 CCEO). Taufe u. F. sind das Fundament des allg. Apostolates der Gläubigen. Der Empfang der F. ist Voraussetzung für die Aufn…

Cite this page
Alfred Hierold, “Firmung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0041>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲