Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Furcht und Zwang
(378 words)

Furcht und Zwang - Katholisch

Als F. (lat. metus) wird bereits im römischen Recht das Zittern des Geistes vor einer bevorstehenden Gefahr genannt (Ulpian, D 4, 2, 1: „Metus est instantis vel futuri periculi causa mentis trepidatio“). F. kann von außen durch Drohung einer frei handelnden Person eingeflößt werden od. von innen kommen, d. h. einem psychischen Zustand entspringen. F. ist absolut, wenn sie bei jeglichem Menschen hervorgerufen wird, relativ, wenn sie nur bedingt durch Alter od. Umstände wirkt.

Grds. bleibt ein auf…

Cite this page
Nikolaus Schöch, “Furcht und Zwang”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0087>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲