Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gebet- und Gesangbücher, Herausgabe der
(771 words)

Gebet- und Gesangbücher, Herausgabe der - Katholisch

1. Hist.: Volkssprachiger Gemeindegesang war in der röm. Liturgie bis zur jüngsten Liturgiereform aus systemischen Gründen nicht vorgesehen, u. der lat. Liturgiegesang lag weithin in den Händen ausgebildeter Sängerscholen. Die ältesten dt. Kirchenlieder (sog. Leisen) etablierten sich seit dem Hochmittelalter im Randbereich des gottesdienstlichen Geschehens; so ist etwa „Christ ist er…

Cite this page
Alexander Zerfaß, “Gebet- und Gesangbücher, Herausgabe der”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 November 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0096>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲