Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Geistliche Verwandtschaft
(282 words)

Geistliche Verwandtschaft - Katholisch

Bereits in der frühen Kirche entstand die Auffassung, dass bei der Taufe als dem Sakrament der Wiedergeburt (vgl. z. B. Joh 3, 5; Tit 3, 5) zwischen dem Taufspender u. den Taufpaten (pater vel mater spiritualis) einerseits u. dem Getauften (filius vel filia spiritualis) anderseits ein ähnliches Verhältnis besteht wie zwischen den Eltern u. deren leiblichen Kindern (vgl. z. B. 1 Kor 4, 15; Phlm 10). Dieses Verhältnis wurde als G. (cognatio spiritualis) bez. Später begr. auch das Firm- (F…

Cite this page
Felix Bernard, “Geistliche Verwandtschaft”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0127>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲