Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gemeinde
(4,338 words)

Gemeinde - Staatlich

G. ist eine politisch u. territorial bestimmte Form menschlichen Zusammenlebens auf der untersten Stufe des Staatsaufbaus. Die Idee der gemeindlichen Selbstverwaltung wurde zunächst in den sog. Stein-Hardenberg’schen Reformen (1808), in § 184 der Paulskirchenverfassung (1849) sowie Art. 127 WRV (1919) u. ist heute in Art. 28 Abs. 2 GG verankert. Die weiteren Rechtsgr…

Cite this page
Peter Unruh, Heribert Hallermann, Hans-Peter Hübner, Uri-Robert Kaufmann and Harry Harun Behr, “Gemeinde”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0134>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲