Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Germanisches Recht
(1,212 words)

Germanisches Recht - Historisch

Die Forschungsprobleme des g. R. sind komplex: Ethnogenese der germanischen Verbände, Illiteralität; mehrfach gebrochene Quellenlage; das Verhältnis zu anderen Rechtskreisen. Heutige Kenntnis g. R. beginnt m. tendenziöser Darstellung röm. Autoren (z. B. Tacitus); um 475 initiieren Germanen als röm. Föderaten eigene Rechtsaufzeichnungen in Latein, leges barbarorum. In deren älteren Textschichten findet sich g. R. bei Fr…

Cite this page
Jörg Müller, “Germanisches Recht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0194>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲