Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gewinn
(433 words)

Gewinn - Katholisch

G., vom althochdeutschen giwinnan, „durch Anstrengung, Arbeit oder Kampf zu etwas gelangen, schaffen, erringen, erlangen“ (Duden), bez. in der Wirtschaft die Differenz zwischen Erlösen u. Kosten, wobei es in manchen Systemen auf Maximierung u. Optimierung des G. ankommt, was ethisch zu hinterfragen ist.

Die Kirche sieht G. grds. positiv. So nennt Paulus das Leben einen Wettkampf, um den Siegeskranz zu gewinnen (1 Kor 9, 24 f.), u. das Sterben G. (Phil 1, 21). Auch das Hören des Wort…

Cite this page
Rüdiger Althaus, “Gewinn”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0256>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲