Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gottesbezug
(293 words)

Gottesbezug - Staatlich

Unter G. wird der im Einzelnen in unterschiedlichen Formen vorkommende Hinweis auf Gott in Rechtstexten verstanden, wie er insb. in Präambeln von Verf. u. funktional vergleichbaren Texten vorkommt. In einigen ausl. Verf., in denen eine echte invocatio dei zu finden ist, kommt ihm eine gewisse Legitimationsfunktion zu. Wenn hingegen das Grundgesetz u. ähnlich einige ältere, aber auch neuere Landesverfassungen von der „Verantwortung vor Gott und den Menschen“ sprechen, steht Gott als…

Cite this page
Claus Dieter Classen, “Gottesbezug”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0297>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲