Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gruppe
(808 words)

Gruppe - Katholisch

1. Die G. gilt als bes. „Sozialisationsfaktor im Prozess der Tradierung des Christentums“ u. als „zentraler Ort sozialen Lernens“ (Blasberg-Kuhnke, 1081). M. G. werden Aspekte wie Homogenität, Überschaubarkeit, Vertrautheit der Mitglieder u. die Möglichkeit zu zwischenmenschlicher Begegnung verbunden. Die G. gilt oft als Idealbild chr. Gemeinde u. wird z. B. der Pfarrei als angeblich unpersönlicher Verwaltungseinheit gegenübergestellt.

2. Der CIC wendet den G. von Gläubigen (coetus ch…

Cite this page
Heribert Hallermann and Heinrich de Wall, “Gruppe”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0331>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲