Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Hodegetik
(168 words)

Hodegetik - Historisch

Unter H. versteht man:

1. die Lehre von der Erziehung des menschlichen Charakters in der Schule u. in der Universität (Hochschule) sowie

2. die Anweisung zum Studium eines bestimmten Wissensgebietes, wodurch das Studium u. die Methodik des wiss. Arbeitens optimiert werden soll.

Der Begriff H. (Lehre von der Weg-Führung, von hodegetikos, anleitend, wegweisend) entstammt dem pädagogischen Konzept des Herbartianers Karl Volkmar Stoy (1815-1885). Stoy war der Auffassung, dass die…

Cite this page
Elmar Güthoff, “Hodegetik”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0420>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲