Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Index librorum prohibitorum
(355 words)

Index librorum prohibitorum - Historisch

Der I. war ein Versuch des Papsttums, das Presse- u. Buchwesen einheitlich in der gesamten kath. Welt gesetzlich zu regulieren. Vorausgegangen waren päpstliche (1487, 1501) bzw. konziliare Verfügungen (1515), wodurch der Buchdruck sowohl auf Produzenten- wie auch auf Konsumentenebene der kirchl. Kontrolle u. Gerichtsbarkeit unterworfen wurde (s. Imprimatur). Der erste I. m. universaler Geltung wurde 1558/59 auf Veranlassung Pauls IV. durch die röm. …

Cite this page
Jyri Hasecker, “Index librorum prohibitorum”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0442>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲