Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Internuntius
(378 words)

Internuntius - Katholisch

Der Begriff I. greift auf die darin verwendeten Begriffe Inter (= zwischen, unter) sowie nuntiare (= mündlich verkündigen) zurück u. weist darauf hin, dass ein Zwischenträger od. Unterhändler einen Auftrag überbringt. Diesen urspr. von den Gesandten Polens geführten Titel u. von den Türken m. Küçükelçi (= kleiner Gesandter) übersetzten Ausdruck gebraucht z. B. Kaiser Ferdinand II. (1578-1637) erstmals 1627, als sein Gesandter St…

Cite this page
Yves Kingata, “Internuntius”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0475>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲