Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Josephinismus
(280 words)

Josephinismus - Historisch

Der J. ist die österr. Spielart des aufgeklärten Absolutismus, wie er sich im Reformprogramm Josephs II. (1780-1790) präsentierte. Die Wurzeln des J. sind vielfältig, liegen u. a. in antikurialen Strömungen (Jansenismus, Febronianismus), Ideen des Staatskirchentums sowie einer merkantilistischen Wirtschaftspolitik m. starken physiokratischen Zügen. Der J. erwuchs aus den Reformen der Kaiserin Maria Theresia. Joseph II. bemühte sich, Erneuerungen m. größte…

Cite this page
Herbert Kalb, “Josephinismus”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0526>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲