Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kalifat
(358 words)

Kalifat - Islamisch

K. (ḫilāfa; Stellvertretung) bez. eine (ideale) Herrschaft, in der der Kalif (ḫalīfa) als Stellvertreter Gottes bzw. des Gesandten Gottes die politische sowie religiöse Führung innehat. Der Kalif trägt zusätzlich meistens auch den Titel amīr al-muʾminīn (Befehlshaber der Gläubigen). Bereits Muhammad lebte in der ersten islam. Gemeinde in Medina diese Doppelfunktion vor. Auch die ersten vier sog. rechtgeleiteten Kalifen (al-ḫulafāʾ ar-rāšidūn), Abū Bakr, ʿUmar, ʿUṯmān u. ʿAlī (632-661)…

Cite this page
Abbas Poya, “Kalifat”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0548>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲