Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kasualien
(509 words)

Kasualien - Katholisch

Urspr. stammt der Begriff K. aus der ev. Theol. u. bez. „kirchliche Handlungen, die a) orientiert sind am Lebenszyklus der Einzelnen und die b) in der kirchlichen Praxis rituell-liturgisch begangen werden.“ (Fechtner, 2013, 56). In der kath. Theol. werden die K. unter den Stichworten Sakramente u. Sakramentalien thematisiert. Die (neu)scholastische Unterscheidung zwischen Sakramenten u. Sakramentalien, der sowohl …

Cite this page
Andreas Bieringer and Christian Grethlein, “Kasualien”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0579>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲