Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kasualien
(509 words)

Kasualien - Katholisch

Urspr. stammt der Begriff K. aus der ev. Theol. u. bez. „kirchliche Handlungen, die a) orientiert sind am Lebenszyklus der Einzelnen und die b) in der kirchlichen Praxis rituell-liturgisch begangen werden.“ (Fechtner, 2013, 56). In der kath. Theol. werden die K. unter den Stichworten Sakramente u. Sakramentalien thematisiert. Die (neu)scholastische Unterscheidung zwischen Sakramenten u. Sakramentalien, der sowohl der CIC/1917 als auch der CIC/1983 folgen, steht in d…

Cite this page
Andreas Bieringer and Christian Grethlein, “Kasualien”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 06 December 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0579>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲