Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Katechumene
(251 words)

Katechumene - Katholisch

Ungetaufte, die Christ werden wollen u. sich auf den Empfang der Taufe vorbereiten, werden K. genannt. Sie sind Taufbewerber auf dem Glaubensweg. Durch eine liturgische Feier in den Stand der K. aufgenommen, sollen die K. ganzheitlich in den chr. Glauben eingeführt werden, indem sie sowohl den chr. Glauben vertiefen als auch das chr. Leben einüben. „Immer geht es um die grundlegende Erfahrung, dass niemand als Christ geboren und damit ‚fertig‘ ist, dass der Glaube nich…

Cite this page
Sabine Demel, “Katechumene”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0586>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲