Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kollegialgericht
(1,193 words)

Kollegialgericht - Katholisch

Bei einem K. (tribunal collegiale) handelt es sich um den Spruchkörper eines Gerichts (Gerichte, kirchliche), der nicht aus einem Einzelrichter, sondern aus mehreren erkennenden Richtern gebildet wird.

Der Entscheidung durch ein K. von drei Richtern sind vorbehalten: sog. Streitsachen, die die Gültigkeit eines Weihe- od. Ehebandes betreffen, m. Ausnahme von Ehesachen, die allein aufgrund von Urkunden entschieden werden können (c. 1425 § …

Cite this page
Alexander Becker and Michael Germann, “Kollegialgericht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0725>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲