Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kommende
(425 words)

Kommende - Historisch

Im kirchl. Leben ist die K. die Übertragung eines Benefiziums (Bistum, Kloster, Pfarrei) zur bloßen Nutzung o. die Rechte u. Pflichten des damit verbundenen Amts. Der urspr. Sinn einer solchen Übertragung liegt einerseits im Nutzen für die kommendierte Institution, v. a. in der befristeten Verwaltung einer vakanten Stelle, andererseits in der wirtschaftlichen Versorgung eines Geistlichen. Doch schon früh wurde dieser Sinn durch eine Praxis überl…

Cite this page
Ulrich Köpf, “Kommende”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 November 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0734>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲