Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kompilation
(384 words)

Kompilation - Historisch

K. (von compilare, wörtlich zusammenraffen) meint im KR die Slg. von kirchl. Rechtsquellen, insb. päpstlichen Dekretalen. Seit etwa 1170 wurden die immer zahlreicheren päpstlichen Dekretalen in Slg. überliefert. Bes. Bedeutung erlangten fünf Dekretalensammlungen, die als Quinque compilationes antiquae bez. werden:

1. Das Breviarium extravagantium des Bernardus Balbi von Pavia (zwischen 1188 u. Juni 1192) wurde in Bologna als Compilatio prima rezipiert. Ihre Gliederung i…

Cite this page
Ludger Müller, “Kompilation”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0747>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲