Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kongregation für die Bischöfe
(891 words)

Kongregation für die Bischöfe - Katholisch

Im J. 1588 wurde das Dikasterium unter dem Namen Congr. pro Erectione Ecclesiarum et Provisionibus Consistorialibus von P. Sixtus V. durch die ApK Immensa Aeterni Dei errichtet. Im Lauf der Jhh. wechselten m. den Namen (u. a. Sacra Congr. Consistorialis) auch immer wieder die Aufgabenstellungen. Bis zur Kurienreform 1967 war der P. selbst Leiter der K., während ein Sekretär im Kardinalsrang die Amtsgeschäfte führte.

Die K. ist ein kollegial verfasstes Organ, dem…

Cite this page
Udo Breitbach, “Kongregation für die Bischöfe”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0761>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲