Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Kongregationen, römische
(1,221 words)

Kongregationen, römische - Katholisch

K. ist der traditionelle Name der zentralen Dikasterien der römischen Kurie. Sie werden von einem Präfekten geleitet, dem ein Sekretär u. ein Untersekretär zur Seite stehen. Kardinäle u. Bischöfe aus aller Welt sind Mitglieder der K., deren alltägliche Arbeit unter der Leitung des Präfekten von einer entspr. Gruppe von Beamten geleistet wird. Sie haben stellvertretende, ausführende Vollmacht.

1. Geschichte der K.: Die Geschichte der röm. Kurie ist von einer im La…

Cite this page
Markus Graulich, “Kongregationen, römische”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0767>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲