Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Konkordienbuch
(319 words)

Konkordienbuch - Historisch

Das K. wurde am 25.06.1580, zum 50. Jubiläum der Confessio Augustana, publiziert. Es zielte darauf, die Anhänger des Augsburger Bekenntnisses, die sich im Zuge zahlreicher Kontroversen in unterschiedliche theol. Richtungen aufgespalten hatten, wieder zusammenzuführen u. einen Bekenntnisstand zu normieren, der sich ausschließlich an der Theologie Martin Luthers orientierte. Zwar hatte man vermieden, das K. als Corpus Doctrinae zu bez., um die Anhänger der berei…

Cite this page
Irene Dingel, “Konkordienbuch”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0772>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲