Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Körperverletzung
(389 words)

Körperverletzung - Katholisch

K. bez. eine körperliche Misshandlung od. Schädigung an sich selbst od. einer anderen Person. Der kirchl. Gesetzgeber fasst Tötungsdelikte, Freiheitsberaubung u. K. in Form von Verstümmelung u. schwerer Verletzung, die auch sexueller Missbrauch sein kann (vgl. §§ 206 f. ÖStGB), in c. 1397 zusammen u. reiht diese zusammen m. der Abtreibung (c. 1398) unter die Straftaten gegen Leben u. Freiheit des Menschen, letztlich gegen die Menschenwürde (Art. 27 GS) ein. Der Straftäter, letztlich nur K…

Cite this page
Wilhelm Rees, “Körperverletzung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 15 October 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0801>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲