Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Latein
(1,033 words)

Latein - Katholisch

1. L. als Rechtssprache u. Kirchensprache: L. nimmt als Rechtssprache noch heute in der kath. Kirche dadurch einen bes. Platz ein, dass die wichtigsten päpstlichen Gesetzestexte (z. B. Codex Iuris Canonici [CIC], Codex Canonum Ecclesiarum Orientalium [CCEO], Apostolische Konstitutionen) fast ausnahmslos in lat. Sprache abgefasst sind. Der Grund dafür liegt in der antiken, v. a. aber in der ma. Rechtstradition der Kirche, ferner in der Bedeutung des L. als Kirchensprache, d. h. als sak…

Cite this page
Franz Kalde, “Latein”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 25 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0015>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲