Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Legalkonsens
(206 words)

Legalkonsens - Katholisch

Unter L. wird das wenigstens stillschweigende Einverständnis des Gesetzgebers zum Inkrafttreten von Gewohnheitsrecht verstanden.

Bei der Entstehung von objektivem Recht ist stets ein Zusammenwirken von Gesetzgeber u. gesetzesfähiger Gemeinschaft erforderlich, hinsichtlich des Gesetzesrechts im Zusammenspiel von Promulgation des Gesetzes einerseits u. Rezeption andererseits, hinsichtlich des Gewohnheitsrechts in der Gestalt von Rechtsgewohnheit einerseits u. L. andererseits. …

Cite this page
Ludger Müller, “Legalkonsens”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 24 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0026>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲