Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Lehnswesen
(1,086 words)

Lehnswesen - Historisch

1. Ma. Rechtsbücher (Libri Feudorum, Sachsenspiegel, Schwabenspiegel), frühneuzeitliche Feudisten u. die darauf fußende Forschung des 19./20. Jh. haben ein idealtypisches Modell vom L. entworfen: Es beruht auf einer dinglichen Komponente, dem Lehen, u. einer personalen, der Vasallität. Vasallität wird durch die Kommendation begr., indem sich ein Freier o. Zwang als Vasall in die Abhängigkeit eines anderen Freien begibt, der so sein senior …

Cite this page
Oliver Auge, “Lehnswesen”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0030>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲