Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Mandatum
(1,377 words)

Mandatum - Katholisch

1. In kirchenrechtlichen Dokumenten lässt sich das lat. Wort mandatum (M.) im Dt. meist m. Auftrag, manchmal auch m. Auflage (z. B. c. 1357 § 2), Gebot (z. B. c. 865 § 2) od. Weisung (z. B. c. 684 § 5) wiedergeben. Das Vat II hatte erklärt, dass versch. kirchl. Dokumente den Ausdruck M. verwenden, um eine Verbindung des Apostolats der Laien (Laienapostolat) m. der kirchl. Autorität zu bez.; für eine verglichen m. dem M. engere Verbindung m. der kirchl. Autorität verwendete es den Ausdruck …

Cite this page
Ulrich Rhode, “Mandatum”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 24 November 2020 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0073>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲