Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Messstipendium
(614 words)

Messstipendium - Katholisch

Das M. bez. gem. c. 945 § 1 (c. 715 § 1 CCEO) einen Geldbetrag, der von einem Gläubigen m. seinem Gebetsanliegen (Messintention) einem Priester übergeben wird, damit dieser die Messe in der benannten Meinung feiert (appliziert). Dieser „bewährte Brauch“ wird den Priestern „eindringlich empfohlen …, auch wenn sie kein Messstipendium erhalten haben“ (c. 945 § 2). Darin wird sowohl die geistl. als auch sakramentale Verbundenheit der Glieder der Kirche si…

Cite this page
Christoph Ohly, “Messstipendium”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0089>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲