Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Mitwirkungsrecht
(928 words)

Mitwirkungsrecht - Katholisch

In einem weiten Sinn bez. die Kanonistik als M. die einer Person durch ein kirchl. Gesetz eingeräumte Befugnis, auf ein bestimmtes Handeln einer anderen Person Einfluss zu nehmen. Dabei ist grds. zwischen den M. untergeordneter u. solchen über- od. nebengeordneter Personen bzw. Organe zu unterscheiden.

Zu den M. im weiteren Sinn zählen insofern auch die sog. Beispruchsrechte Dritter, d. h. die untergeordneten Personen od. Organen durch das Gesetz eingeräumte Befugnis, zu bestimmten Amtshandlungen e…

Cite this page
Norbert Witsch, “Mitwirkungsrecht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 24 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0118>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲