Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Motu proprio
(326 words)

Motu proprio - Katholisch

M. P. bzw. Litterae Apostolicae motu proprio datae ist ein in der päpstlichen Rechtsetzungspraxis (nicht aber im CIC/1917, CIC/1983 u. CCEO) verwendeter Begriff zur Bez. eines aus eigenem Antrieb (motu proprio datae; im Unterschied zum auf Antrag hin ergehenden Reskript) in Briefform, aber o. Anrede ergehenden Erlasses des Papstes. Damit wird das bes. Engagement ausgedrückt, m. dem der P. den betr. Brief geschrieben hat. M. P. ist neben Const. Ap. (Apostolische Konstitution) die in der päpstlichen Rechtsetz…

Cite this page
Lothar Wächter, “Motu proprio”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 24 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0128>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲