Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Neutralität
(729 words)

Neutralität - Staatlich

Das Grundgesetz verpflichtet den dt. Staat zur N. auf dem Gebiet von Religion u. Weltanschauung. Diese Pflicht wird nicht explizit im GG genannt, sondern aus der Zusammenschau versch. Normen als Verfassungsprinzip abgeleitet: So insb. aus der Religionsfreiheit u. Weltanschauungsfreiheit des Art. 4 Abs. 1 GG (einschließlich der Konkretisierungen in Art. 140 GG i. V. m. Art. 136 Abs. 1 u. 4 WRV), aus dem Verbot der Staatskirche nach Art. 140 GG i. V. m. Art. 137 Abs. 1 WRV sowie aus den Gleichheitsgewä…

Cite this page
Hans Markus Heimann, “Neutralität”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0139>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲